Okt 25

Podcast Science | Wissenschaft für sich

Warum aus 10 Podcastern maximal 1 Podcaster erfolgreich wird? Später dazu mehr. Heute mit dem ersten Blogartikel ohne Podcast und das mit einem besonderen Thema – Podcast Science!

Themen:

  • Warum hört sich mein Podcast schlecht an?
  • Was du aus unseren Fehlern lernen kannst
  • Wie wichtig die Vorbereitung beim Podcasten ist
  • Was das beste Setup beim Podcasten ist
  • Warum aus 10 Podcastern, maximal 1 Podcaster erfolgreich wird

 

Warum hört sich mein Podcast schlecht an?


Es kann viellerlei Gründe haben. Das Wichtigste ist das Setup beim Podcasten und die Qualität beim schneiden / zusammenfassen der einzelnen Teile und darauf möchten wir heute näher eingehen. Dadurch wirst du die folgenden Herausforderungen fantastisch meistern und unsere anfänglichen Fehler clever vermeiden.

Auch unsere Qualität hat einen hohen Anspruch und wird stetig verbessert.

 

Was du aus unseren Fehlern lernen kannst


  1. Bitte bereite dich nicht nur mit dem Thema Inhalt und Zielgruppe vor, sondern nehme das Thema Soundqualität ebenso ernst!
  2. Der erste Eindruck zählt | Der Spruch trifft hier allemal zu
  3. Mache Mikrotests bei deinem Podcast
  4. Alle Puzzelteile müssen zusammen abgestimmt sein und passen
  5. Unterschätze die Anforderung deiner Hörer nicht, denn auch wenn ein Podcast kostenlos anzuhören ist, gibt es mittlerweile einen sehr hohen Standard.

Wie wichtig die Vorbereitung beim Podcasten ist


Die Vorbereitung ist in jedem Business extrem wichtig und auch das Podcasten ist keine Ausnahme. Dies Punkte solltest du als Newcomer beachten.

  1. Wie kannst du den Podcast realisieren? Hast du einen Partner, der sich um die Technik kümmert oder hast du vor, alle Parts alleine abzudecken?
  2. Willst du Interviewfolgen oder Solofolgen erstellen? Eventuell eignet sich auch eine Kombination, je nach Expertise.
  3. Schaue dir in diversen anderen Blogartikeln und Podcasts an, mit welchem Equipment du arbeiten kannst, welche Tools du benötigst und welche Kosten auf dich zukommen.
  4. Erstelle ein Kundenavatar / Welche Zielgruppe möchtest du mit deinen Podcasts erreichen und warum willst du überhaupt mit dem Podcasten anfangen und macht dieses Medium Sinn für dein Vorhaben?
  5. Wieviel Zeit pro Woche kannst du in das Podcasten investieren und lohnt sich das im Endeffekt?

Was das beste Setup beim Podcasten ist


Wenn du die Zeit hast und einen aktiven YouTube Kanal mit sehr vielen Abonnenten, macht es durchaus Sinn, den Podcast in Video + Audio anzubieten. Damit hast du weniger Aufwand und es kommt wahrscheinlich viel mehr herum.

Jetzt zum Setup. Podcast Science Pur

  • Welches Programm zum Aufnehmen und schneiden der Audios nutzen?
  • Welches Mikrofon nutzt du und wie löst du die Herausforderungen deiner Interviewpartner bzgl. Soundqualität?
  • Welche Räumlichkeiten sind optimal für einen Podcast?
  • Wie verbreitest Du deinen Podcast?
  • Es gibt noch sehr viele kleinere Dinge, die du ebenfalls beachten musst. Mehr findest du in unserem Mehrwert-Letter.

Warum aus 10 Podcastern, maximal 1 Podcaster erfolgreich wird


Die meisten Menschen, die einen Podcast starten, haben bereits eine große Community hinter sich stehen. Gute Beispiele dafür sind aktuell die Podcasts

vertriebsoffensive

  • BusinessBackend von Robert Heinecke
  • Vertriebsoffensive von Dirk Kreuter
  • Selfmade Business von Kris Stelljes

Diese Experten in ihrem jeweiligen Bereich haben einen klaren Vorteil. Sie starten einen Podcast als zusätzliche Trafficquelle. Dabei bauen sie ihr Branding weiter auf und schaffen Vertrauen durch die super Mehrwerte in den Podcasts.

Aber macht es dann überhaupt Sinn, einen Podcast aufzusetzen, wenn du noch nicht bekannt bist und eine riesige Community hast? Naja, viele YouTuber haben ebenfalls erst sehr unbekannt angefangen und sind nach einigen Jahren zu YouTube Stars herangewachsen. Die Frage, die du dir immer Stellen musst.

Ist der Podcast das optimale Medium, um dein Wissen, deine Erfahrung und deine Mehrwerte und vorallem deine Begeisterung in die Welt zu tragen oder gibt es ein besseres Medium?

Was Fakt ist: Aus 10 Podcastern wird maximal 1 Podcaster erfolgreich, wenn überhaupt. Das ist einfach die Podcast Science! Wenn du mit Leidenschaft dabei bist, deine Nische / Expertise gefunden hast, kann das podcasten ebenfalls eine super Brandingmöglichkeit sein. Aktuell ist der Podcast sehr im Trend und viele neue Podcasts tauchen fast täglich auf.

Vorallem von Branding Größen wie

kris stelljes

Kris Stelljes oder

frank heister

Frank Heister.

 

Pin It on Pinterest

Shares